Produkt-
Suite

Forecast Management

Forecast Management: Kalkulationstabellen reichen für die erfolgreiche Bedarfsplanung nicht aus

Kalkulationstabellen können grundlegende Anforderungen erfüllen, aber wenn Ihr Unternehmen das Thema Absatzprognosen ernst nimmt, brauchen Sie eine Planungslösung, die strategischen Wert bietet, die Transparenz des Supply Chain Managements verbessert und Ihr Wachstum ankurbelt.

Forecast Management von Demand Solutions geht weit über Kalkulationstabellen hinaus und bietet leistungsfähige Funktionen für die Bedarfsplanung und Bestandsplanung. Die in unsere Lösungen integrierte Business Intelligence verhilft Ihnen zu besseren Entscheidungen, indem sie Ihnen Analysen und Einblicke darüber bietet, wie es um Ihr Geschäft bestellt ist. Deshalb verlassen sich Kunden in über 75 Ländern zur Erstellung ihrer Absatzprognosen auf unsere Lösungen, denn sie beruhen auf intuitiven und äußerst effektiven Formeln. Wenn Sie zur besseren Bestandsplanung über Kalkulationstabellen hinaus gehen, können Sie ein optimales Gleichgewicht zwischen Ihren Investitionen in den Bestand und der Qualität Ihres Kundenservice erreichen. Dies führt zu einem effizienteren und profitablen Supply Chain Management.

Mit der integrierten Funktionalität für die interne Zusammenarbeit im Sinne der sozialen Netzwerke können Sie Ihre Prognosen ganz einfach mit allen Beteiligten austauschen. Und da die Demand Solutions-Plattform jetzt als Cloud-basierte Lösung zur Verfügung steht, erhalten Sie die leistungsfähige Funktionalität für das Forecast Management, ohne vorab in Softwarelizenzen und -installation investieren zu müssen.

Bessere Entscheidungsfindung durch eine konsolidierte Produktanzeige

Einige Softwareprogramme für die Absatz- und Bedarfsplanung setzen voraus, dass Ihre IT-Abteilung die Struktur Ihrer Produktfamilien oder Pyramidenbeziehungen programmieren. Demand Solutions Forecast Management ist anders. Mit Forecast Management können Sie Ihre Gruppierungen definieren und Artikelgruppen zu einer konsolidierten Ansicht zusammenfassen, um den Bestand besser zu planen und Sie bei der Entscheidung zu entlasten.

Sobald Sie Ihre Vor-Ort- oder Cloud-basierte Version von Forecast Management live schalten, können Sie Ihre eigenen Produktfamilien definieren und erstellen, damit Sie das dynamische Zusammenspiel zwischen dem Vertrieb, Marketing, Einkauf sowie der Produktionsplanung und der Finanzabteilung abbilden können. Von diesem Ausgangspunkt lassen sich Antworten auf eine Reihe von Fragen finden, darunter:

  • Wie hoch ist mein Gesamtumsatz nach Marke? In Dollar? In Euro? In einer beliebigen Währung?
  • Wie sehen die Prognosen für dieses Geschäftsjahr für jeden Geschäftsbereich und das ganze Unternehmen aus?
  • In welchem Geschäftssegment zeichnet sich dieses Jahr das höchste Wachstum ab?
  • Welche Artikel haben den höchsten Lagerumschlag?
  • Wer sind unsere profitabelsten Kunden?

Mehr Einblick in Ihre Bestandsplanung

Vollständiger 360-Grad-Überblick führt zu schnelleren, besseren Entscheidungen

Verlassen Sie sich bei der Absatz- und Bestandsplanung nicht einzig und allein auf das 80/20-Prinzip. Forecast Management von Demand Solutions bietet ABC-Analysen, die jedem Element Ihres Geschäfts – Artikel, Kunden oder Produktfamilien – einen Rang zuordnen können, damit Sie Gewinnmöglichkeiten erkennen und umsatzschwache Artikel aussortieren können. Stellen Sie sich vor, wie Sie Ihre Fähigkeit zur Entscheidungsfindung verbessern könnten, wenn Sie herausfinden würden, dass 90 % Ihres Erlöses von nur 10 % Ihrer Kunden stammt oder dass die unteren 40 % Ihrer Artikel nur 1 % Ihrer Bruttogewinnspanne ausmachen.

Objektive Verwaltung neuer Produkte

Es ist schwierig, den Erfolg neuer oder neu positionierter Produkte genau vorauszusagen. Ihre Erfolgsaussichten objektiv zu beurteilen ist nicht minder schwierig. Genau hier setzt die Kurvenfunktion von Demand Solutions Forecast Management an: Durch das „Klonen“ der Bedarfsmuster ähnlicher Produkte können Sie den Erfolg neuer Produkte voraussagen. Die Prognosen können aktualisiert werden, sobald Sie die ersten Verkaufsdaten haben. Zudem trägt die Supersession-Funktion zur besseren Bestandsplanung bei, indem sie Ihnen die Tools zur Verfügung stellt, um allmähliche Auslauf- oder Einführungsprozesse einfach zu verwalten

Optimierung Ihres Planungsprozesses

Viele Manager in Ihrem Unternehmen haben bekanntlich Einblicke, die das Ergebnis beeinflussen. Daher akzeptiert Demand Solutions Eingaben aus mehreren Quellen, einschließlich kundenseitiger Absatzprognosen, Änderungen seitens des Managements, Beobachtungen und Anmerkungen über künftige Entwicklungen sowie Werbeaktionskurven, und trägt damit zu genauen, hochwertigen Absatzprognosen bei.

Datenaustausch mit jedem ERP-System

Hersteller und Distributoren verwenden Demand Solutions als Bedarfsprognose-Frontend mit nahezu jeder gängigen ERP-Anwendung. Demand Solutions vereinfacht die Anbindung an bestehende Systeme und den Import Ihrer Daten in und Export aus der Plattform. Unser benutzerdefinierbares Import-/Exportprogramm ermöglicht es, die Import- oder Exportdaten im einfachen Point & Click-Verfahren zu definieren. Der Demand Solutions Batch Builder ist eine intuitive Anwendung, um Skripts für Wiederholungsverfahren zu erstellen.

Bessere Reaktion durch den Einsatz von Dashboards

Alle Prognosedaten, die Sie für fundierte Geschäftsentscheidungen brauchen, sind jetzt direkt in Demand Solutions Forecast Management hinterlegt. Dank der Dashboard-Funktion können Sie Übersichtsdaten einfach anzeigen, um den Bestand zu optimieren und die Gewinne zu steigern. Anhand auf die jeweilige Funktion zugeschnittener Dashboards können Planer die Ansichten aufrufen, die sie benötigen, um schnelle Entscheidungen zu treffen und die Absatzprognosedaten in den vielen Formaten darzustellen, die für das Management erforderlich sind.

Schauen Sie sich an, wie Demand Solutions Forecast Management Tausenden von Unternehmen zum Erfolg beim Supply Chain Management und geschäftlichen Wachstum verholfen hat.

Global Solutions Delivered Locally®

Produktvorführung anfordern

Wir zeigen Ihnen gerne anhand Ihrer eigenen Daten, wie das Forecast Management von Demand Solutions Ihrem Unternehmen Nutzen bringen kann.

PRODUKTVORFÜHRUNG ANFORDERN

DS View

Erfahren Sie mehr über unser kundenspezifisches Reporting- und Analyse-Tool - DS View.

Weitere Informationen

Angebote

White Paper (auf Englisch)

Forecast Performance Analysis Checklist (Checkliste zur Analyse der Forecast-Leistung)

Die Erstellung von Prognosen sollte ein Prozess der kontinuierlichen Verbesserung sein. Die einzige Möglichkeit zur Verbesserung besteht in der Verfolgung und Bewertung der Ergebnisse und Umsetzung des aus jeder Kritik Gelernten.


White Paper (auf Englisch)

Manage What Matters (Verwalten, worauf es ankommt)

Wenn Manager ein Ranking der Verkaufsschlager unter ihren Produkten sehen, sind sie selten überrascht. Es ist jedoch häufig überraschend, wie dramatisch die Umsätze konzentriert sind.


White Paper (auf Englisch)

Top 10 Inventory Mistakes (Optimale Bestandsverwaltung: Top 10-Fehler beim Bestandsmanagement)

Demand Solutions Direktor Fred Tolbert beantwortet alle Fragen, die während des von Columbus IT und Demand Solutions gesponserten APICS-Webinars „Top 10 Inventory Mistakes and How to Correct Them“ (Top 10-Fehler beim Bestandsmanagement und wie man sie behebt) gestellt wurden.


White Paper (auf Englisch)

Leitfaden zur Verbesserung der Prognosegenauigkeit

Finden Sie heraus, wie Sie Ihren Bestand reduzieren und den Kundendienst verbessern können, indem Sie einen besseren Bedarfsplan aufstellen.


Test Country