Produkt-
Suite

Pressemitteilungen

Demand Management integriert Business Intelligence in seine Demand Solutions DSX-Plattform

Neue Fähigkeiten helfen Unternehmen, entlang der gesamten Versorgungskette Mehrwert zu generieren

ST. LOUIS (30. Mai 2013) – Demand Management Inc., ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für das Supply Chain Management, kündigte die Einführung der Business Intelligence (BI)-Funktionalität im Rahmen der Demand Solutions DSX-Plattform an. Damit verfügt die Software über systemeigene BI in den Datentabellen, die Anwendern ermöglicht, Daten über die gesamte Lieferkette hinweg zu heranzuziehen und effizient miteinander auszutauschen.

„Supply Chain-Planer beklagen sich häufig, dass die nützlichsten Daten in Kalkulationstabellen über das ganze Unternehmen verteilt sind“, sagt Bill Harrison, President von Demand Management. „Wir haben einen multidimensionalen Datenwürfel erstellt, der es allen Beteiligten ermöglicht, Daten aus Systemen entlang der Supply Chain zu extrahieren und über ein intuitives, Internet-basiertes Frontend damit zu arbeiten. Benutzer können wählen, welche Informationen sie sehen und auf sinnvolle Weise anzeigen möchten. Dadurch lernen sie mehr über ihr eigenes Geschäft und treffen Entscheidungen unter Einbeziehung dieser Kenntnisse.“

Die in Demand Solutions DSX integrierte Business Intelligence-Funktionalität wird anhand so genannter Foundation Analytical Packs bereitgestellt, die für zahlreiche Branchen wie Bekleidung, Konsumgüter, Energie, Lebensmittel und Getränke, Großhandelsvertrieb, Pharmazeutik und Biotech, allgemeine Fertigung und Ersatzteile zur Verfügung stehen Die Anwender können die in diesen Packs integrierten Best Practices nutzen, um in die Analytik einzusteigen, oder die Packs mit der Zeit auf die Anforderungen ihres eigenen Geschäfts zuschneiden.

„Unsere Foundation Analytical Packs wurden dazu konzipiert, Unternehmen Zeit und Geld zu sparen“, sagt Harrison. „Die langjährige Erfahrung von Demand Management mit Kunden in sieben unterschiedlichen vertikalen Märkten ist in diese Lösungen eingeflossen. Wir haben die schwierige Vorarbeit der Aufstellung von Berichten und Verknüpfung mit unseren Datenbanken geleistet, damit die Kunden mehr Zeit für das Analysieren ihrer Resultate und Ergreifen wirkungsvoller Maßnahmen haben.“ 

Harrison hofft, dass sich vor allem Supply Chain-Planer, die frustrierende Erfahrungen bei der Generierung eigener Berichte gemacht haben, die neue Funktionalität von Demand Management anschauen werden. Dank dieser Funktionen ist es nicht mehr unbedingt notwendig, dass Planer Berichte schreiben müssen.

„Es sollte nicht nötig sein, dass Sie Ihre eigenen Analytik-Tools im Rahmen Ihrer Supply Chain-Planungslösung umsetzen“, sagt Harrison. „Unsere Business Intelligence-Funktionalität entlastet Sie mit leistungsfähigen Drilldown-Fähigkeiten von zusammenfassenden Informationen bis zur Beleuchtung potenzieller Probleme und Möglichkeiten Fragen Sie uns, wie die Lösung dazu beitragen kann, Ihre Supply Chain-Planung über die Phase des ‚Wie‘, ‚Wann‘ und ‚Wo‘ hinaus zu bringen und Ihr gesamtes Geschäft effizienter zu führen.

Über Demand Management, Inc.

Demand Management, Inc. ist ein weltweit führender Anbieter von Software für die Supply Chain-Planung, der erschwingliche, anwenderfreundliche Tools für Hersteller und Distributoren bereitstellt, die ihre Prognosegenauigkeit erhöhen, den Kundenservice verbessern und ihren Gesamtbestand reduzieren möchten, um ihre Gewinne zu steigern und Kosten zu sparen. Das Unternehmen bietet die Demand Solutions Produktsuite für die Supply Chain-Planung, die Module zur Prognoseerstellung, Bedarfsplanung, kollaborativen Prognoseerstellung und Bestandsplanung sowie Module für die Absatzplanung und Produktionssteuerung (APS), Sales & Operations-Planung (S&OP) und POS-Analysen zur Verfügung stellt. Demand Management, Inc. verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bereich Supply Chain und hat bewährte Praktiken und reale Anforderungen der Geschäftswelt von seinen Kunden in 76 Ländern in seine Software integriert. Zu den Kunden von Demand Solutions zählen Lonely Planet, Trek Bicycle und Avery Dennison. Weitere Informationen über Demand Solutions finden Sie auf www.demandsolutions.com. Demand Management ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Logility, Inc., ihrerseits eine 100%ige Tochtergesellschaft von American Software (NASDAQ: AMSWA).

Weitere Informationen finden Sie auf www.demandsolutions.com.

Zukunftsbezogene Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die erheblichen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Eine Vielzahl von Faktoren können dazu beitragen, dass die tatsächlichen Resultate wesentlich von denen in den vorliegenden Aussagen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören beispielsweise die anhaltende wirtschaftliche Unsicherheit in den USA und weltweit, der zeitliche Ablauf und das Maß des geschäftlichen Aufschwungs, die Unwägbarkeit und Fluktuationen zukünftiger Einnahmen, die Abhängigkeit von bestimmten Marktsegmenten oder Kunden, Konkurrenzdruck, Zeitverzüge, Einbußen durch Produkthaftungen und Garantieansprüche und andere Risiken in Verbindung mit der Entwicklung neuer Produkte, noch nicht festgestellten Softwarefehlern, Marktakzeptanz der Produkte von Logility, der technologischen Komplexität, den Herausforderungen und Risiken bei der Integration übernommener Produktlinien, Unternehmen und Dienstleistungen sowie eine Reihe anderer Risikofaktoren, die sich auf die zukünftige Leistung des Unternehmens auswirken können. Weitere Informationen über die Risiken, die dem Unternehmen und American Software entstehen könnten, sowie andere Informationen finden Sie im aktuellen Jahresbericht von American Software Inc. auf Formular 10-K sowie in anderen Berichten und Dokumenten, die bei der Securities and Exchange Commission hinterlegt wurden.  Kontakt für weiterführende Informationen:  Vincent C. Klinges, Chief Financial Officer, American Software, Inc., +1.404.264.5477 oder per Fax:  +1.404.237.8868.

Demand Management und Demand Solutions sind eingetragene Marken von Demand Management Inc. Andere im vorliegenden Dokument genannte Produkte sind eingetragene Marken oder Servicemarken der jeweiligen Eigentümer.  

Fragen?

Kontakt für Medienanfragen:
Marti Kirsch 

mkirsch@demandsolutions.com
314-991-7123

Folgen Sie uns!

Auszeichnungen






SCB 2013


Pros to Know 2013


IL 2013


Food Logistics 2012


2012 Supply and Demand Chain Executive 100


 ML 100 2012


SCB 2012    


IL 2012


 


Readers' Choice 2011


PM 100 2011


Test Country