Intelligente Supply Chain

Bessere Entscheidungsfindung mit einer SCM BI-Lösung

Sie haben Jahre gebraucht, um Ihre wertvollsten Supply Chain-Beziehungen aufzubauen, und in Supply Chain Business Intelligence (SCM BI) investiert, die Ihnen Einblick und Aufschluss über die Gesamtleistung Ihres Unternehmens bietet. Aber wenn Sie jemals versucht haben, firmenintern eine intelligente Supply Chain zu implementieren, wissen Sie, dass dies für Ihr IT-Team eine komplizierte Aufgabe sein kann und dass es am Ende keine Garantie gibt, dass Sie die richtigen Kenngrößen verfolgen.

Deshalb bietet Ihnen Demand Management systemeigene Supply Chain Business Intelligence in seiner DSX-Software. Diese Funktionalität ist eng mit der Fähigkeit zur Prognose der voraussichtlichen Lieferzeit über die Funktion Predictive Lead Time verknüpft, damit Sie in Echtzeit Einblick in die Vorgänge erhalten, die sich am meisten auf Ihr Betriebsergebnis auswirken. Sie können die Geschäftsergebnisse zunächst im Überblick anzeigen und dann in Sekundenschnelle auf Detailebene eruieren, welche Herausforderungen oder Möglichkeiten den größten Einfluss auf die Performance haben.

Einfache Anzeige und Analyse von Daten

Viele Produktions- und Vertriebsunternehmen speichern ihre Daten in unvernetzten, über das Unternehmen verteilten Datenbanken. Viele Entscheidungsträger, die über Kalkulationstabellen hinausgehen möchten, haben versucht, eine der vielen marktgängigen BI-Lösungen zu implementieren. Dabei stellte sich die Frage, wie diese Lösungen mit einer ganzen Reihe von Supply Chain-Anwendungen integriert werden können, damit letztendlich ein vollständiger, genauer Überblick über das Geschäft möglich wird.

Demand Solutions hat diese Herausforderung überwunden, indem es die Supply Chain Business Intelligence direkt in die Datentabellen integriert hat. Dies ermöglicht Ihnen, aussagekräftige Daten problemlos aus einem multidimensionalen Würfel zu extrahieren und sie auf sinnvolle Weise im Web abzubilden. Diese Daten können Sie als Ausgangspunkt für alle geschäftlichen Entscheidungen heranziehen.

Risikominderung durch Supply Chain Business Intelligence

Nachdem Sie mithilfe der systemeigenen SCM BI der Demand Solutions-Plattform einen vollständigen Überblick über Ihre Unternehmensleistung gewonnen haben, können Sie über die Optimierung des Bestands oder Konsolidierung des Geschäfts mit dem günstigsten Anbieter hinaus beginnen, Ihre Supply Chain in eine Wertschöpfungskette umzuwandeln. Angenommen Sie streben eine Verringerung des Lieferanten-Risikos an. Demand Solutions ermöglicht Ihnen, alle Daten zur Lieferantenleistung zu untersuchen, damit Sie – in einem intuitiv dargestellten, Web-basierten Format – sofort Warnsignale in Ihrer aktuellen Versorgungskette erkennen können. Darüber hinaus vereinfacht die Plattform, diese Informationen nach Bedarf mit allen Mitarbeitern, Partnern, Lieferanten und Kunden auszutauschen.

Profitieren Sie von unserer Best Practice-Erfahrung

Die Supply Chain Business Intelligence-Lösung von Demand Solutions sorgt dafür, dass Sie den Einstieg in die Analytik nicht alleine vollziehen müssen. Wir bieten branchenorientierte, grundlegende Analytikpakete, mit denen Sie sich bei der Inbetriebnahme Ihres SCM BI-Programms unsere jahrelange Best Practice-Erfahrung zunutze machen können. Implementieren Sie einfach das Analysepaket, das Ihrer Branche entspricht – damit ersparen Sie sich die Anstellung eines großen IT-Teams, Erstellung Ihres eigenen Datenwürfels und Integration mit Ihrer Supply Chain-Plandatenbank und monatelange Arbeit nach dem „Trial-and-Error-Verfahren“ zur Ermittlung der wichtigsten Informationen. Zudem erhalten Sie die Flexibilität, Ihre Analytik an die besonderen Erfordernisse Ihres Unternehmens anzupassen, ohne stundenlang Berichte schreiben oder Ihre IT-Abteilung um Hilfe bitten zu müssen.

Demand Solutions bietet diese Analysepakete – wir nennen sie Foundation Analytical Packs – für die folgenden Branchen:

  • Bekleidung
  • Konsumgüter
  • Energie
  • Lebensmittel und Getränke
  • Großhandelsvertrieb
  • Pharmazeutik und Biotechnologie
  • Allgemeine Fertigung und Ersatzteile

Steigen Sie noch heute ein

Die Supply Chain Business Intelligence-Funktionalität von Demand Solutions ist mit der Demand Solutions DSX-Plattform integriert. Ob Sie bereits Kunde von Demand Solutions DSX sind oder eine andere Supply Chain-Planungslösung einsetzen, informieren Sie sich jetzt über SCM BI. Rufen Sie Demand Management noch heute unter der Rufnummer +800-886-3737 an.

Global Solutions Delivered Locally™

Produktvorführung anfordern

Wir zeigen Ihnen gerne anhand Ihrer eigenen Daten, wie das Forecast Management von Demand Solutions Ihrem Unternehmen Nutzen bringen kann.

PRODUKTVORFÜHRUNG ANFORDERN

DS View

Erfahren Sie mehr über unser kundenspezifisches Reporting- und Analyse-Tool - DS View.

Weitere Informationen

Angebote

White Paper (auf Englisch)

Forecast Performance Analysis Checklist (Checkliste zur Analyse der Forecast-Leistung)

Die Erstellung von Prognosen sollte ein Prozess der kontinuierlichen Verbesserung sein. Die einzige Möglichkeit zur Verbesserung besteht in der Verfolgung und Bewertung der Ergebnisse und Umsetzung des aus jeder Kritik Gelernten.


White Paper (auf Englisch)

Manage What Matters (Verwalten, worauf es ankommt)

Wenn Manager ein Ranking der Verkaufsschlager unter ihren Produkten sehen, sind sie selten überrascht. Es ist jedoch häufig überraschend, wie dramatisch die Umsätze konzentriert sind.


White Paper (auf Englisch)

Top 10 Inventory Mistakes (Optimale Bestandsverwaltung: Top 10-Fehler beim Bestandsmanagement)

Demand Solutions Direktor Fred Tolbert beantwortet alle Fragen, die während des von Columbus IT und Demand Solutions gesponserten APICS-Webinars „Top 10 Inventory Mistakes and How to Correct Them“ (Top 10-Fehler beim Bestandsmanagement und wie man sie behebt) gestellt wurden.


White Paper (auf Englisch)

Leitfaden zur Verbesserung der Prognosegenauigkeit

Finden Sie heraus, wie Sie Ihren Bestand reduzieren und den Kundendienst verbessern können, indem Sie einen besseren Bedarfsplan aufstellen.