Der Sektor Allgemeine Fertigung: Nachhaltiger Gewinn durch Qualität, Effizienz und Service

Was hat Ihnen die globale Wirtschaft in letzter Zeit gebracht? Wie die meisten Unternehmen in der allgemeinen Fertigung sind Sie einerseits dankbar für neue Beschaffungsoptionen, fühlen sich aber andererseits bedroht, weil scheinbar über Nacht neue Wettbewerber entstehen. Ihr Profit steht durch einen verschärften Wettbewerb unter Druck und selbst eine breitere Auswahl verhindert nicht, dass die Rohstoffpreise insgesamt steigen. Unterdessen machen es politische Trends wie Handelszölle, die Talfahrt des chinesischen Marktes und die störende Auswirkung des Brexit schwerer denn je, Ihre Betriebe gewinnbringend zu betreiben.

Die digitale Supply Chain-Plattform von Demand Solutions kann Unternehmen in der allgemeinen Fertigung dabei helfen, auf diesen Wettbewerbsdruck zu reagieren, indem sie die optimale Kombination aus Qualität, Effizienz und Service ermitteln.

Unternehmen in der allgemeinen Fertigung setzen Demand Solutions ein, um:

  • Auf saisonbedingte Faktoren und schwankende Nachfrage einzugehen, indem sie nach dem „One-Number-Prinzip“ planen.
  • Die Produktion, Terminierung und Umrüstung über mehrere Betriebe hinweg zu optimieren.
  • Hervorragenden Service zu den geringsten Kosten zu bieten, indem sie den Bestand über mehrstufige Supply Chain-Punkte anhand von Demand Sensing optimieren.
  • Die Kosten der Bereitstellung von Diensten mithilfe von kundenspezifischen Prognosen, „Was wäre, wenn“-Analysen und zeitlich abgestimmten Bestandsrichtlinien zu beurteilen.
  • Die Lagerverfügbarkeit sicherzustellen, indem sie täglich Nachfrage und Angebot synchronisieren.

Besserer Service in einem Umfeld der Lagerfertigung

Wenn Sie jedes Produkt auf Anfrage produzieren könnten, wären Sie zweifellos in der Lage, Wettbewerber auszuschalten und Kunden langfristig zu binden. Aber wir leben in einem Umfeld der Lagerfertigung. Hängen Sie Ihre Wettbewerber ab, indem Sie bessere Technologien zur Bedarfsprognose und Bestandsverwaltung nutzen. So umschiffen Sie die Herausforderungen in Form von langen Vorlaufzeiten, Losgrößen, Vertriebskanälen, geografischen Einschränkungen und begrenzten Einblicken in den Einzelhandelsverkauf.

Mit Demand Solutions können Unternehmen in der allgemeinen Fertigung:

  • Den Bedarf je nach spezifischen Märkten in mehreren Maßeinheiten vorhersagen.
  • Die Genauigkeit der Bedarfsprognosen nach Artikel, Standort, Kunde und Produktgruppe steigern.
  • Bestände optimieren, indem sie automatisch Bevorratungsrichtlinien anwenden, die auf ausgeklügelten Analysen und voreingestellten Rankings beruhen.
  • Die Produktion in einzelnen Betrieben maximieren, indem sie mehrstufige Kapazitätseinschränkungen, Umrüstungen, Sicherheitsauflagen und mehr managen.
  • Ein Gleichgewicht zwischen dem angestrebten Serviceniveau und den Bestandsinvestitionen erzielen, indem sie optimale, zeitlich abgestimmte Bestandsziele festlegen.